Stefan von Wangenheim

Stefan von Wangenheim ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender sowie bildungs-; integrations;- und kulturpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Römer.

Geboren wurde Stefan von Wangenheim 1955 in Wiesbaden. Er hat 2 Kinder und ist evangelisch.

Sein Abitur absolvierte er in Wiesbaden 1974, darauf folgte ein zweijähriger Wehrdienst (heute Hauptmann d.R.). Er studierte Rechtswissenschaften in Heidelberg, Hamburg und Kiel. 1986 bis 1993 studierte er Sportmarketing und war von 1993 bis 1998 Immobilienmakler. 1998 bis 2006 arbeitete er bei UBS Private Banking. Seit 2007 ist er Personalberater, spezialisiert auf Führungskräfte im Bereich Immobilien, Fondsgesellschaften, Private Equity, Banking, Handel und Logistik.

Da Stefan von Wangenheim im Frankfurter Kreisverband der FDP seit Jahren den Fachausschuss „Schule, Bildung & Integration“ geleitet hat und auch seit vielen Jahren dem Landesfachausschuss „Schule und Bildung“ der hessischen FDP angehört, war es folgerichtig, dass er den Sitz im Ausschuss „Bildung & Integration“ übernommen hat. Als Vater von zwei schulpflichtigen Töchtern ist er nah dran an den Herausforderungen, die sich Schülern heute stellen. Stefan von Wangenheim arbeitet außerdem in einem Landesarbeitskreis mit, der sich um das Thema „Islamunterricht“ kümmert und viele integrationspolitische Fragen beleuchtet.

Stefan von Wangenheim lebt seit 2006 in Nieder-Eschbach. In seiner Freizeit sind seine beiden Töchter Clara und Margareta sein liebstes Hobby. Golf und die Frankfurter Eintracht gehören zu seinen Leidenschaften, ebenso wie alles Kulturelle, Oper, Schauspiel, Kunst (alt genauso wie modern), Kino und last but not least Rockkonzerte