Amtsleiterstelle für neues Amt für Kommunikation und Stadtmarketing ausschreiben

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird aufgefordert,

zur Besetzung der Amtsleiterstelle für das geplante neue Amt für Kommunikation und Stadtmarketing ein öffentliches Ausschreibungsverfahren durchzuführen.

Begründung:

Der Magistrat plant ein neues Amt für Kommunikation und Stadtmarketing einzurichten, in dem das bisherige Presse- und Informationsamt, das Referat für internationale Angelegenheiten und das städtische Protokoll aufgehen soll. Das neue Amt wird aufgrund seines Zuschnittes eine wichtige  Bedeutung für die Stadt haben. Der zu benennende Amtsleiter muss für diese Aufgabe die notwendige Eignung, Befähigung und Erfahrungen mitbringen. Daher ist ein öffentliches Ausschreibungsverfahren notwendig, nicht zuletzt auch deshalb, um die notwendige Transparenz in die Auswahlentscheidung zu bringen.

Antragsteller: 

Stadtv. Dr. Uwe Schulz