B-Ebene unter der Hauptwache an privaten Betreiber vergeben

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird gebeten, die Ladenzone in der B-Ebene unter der Hauptwache in das Management eines privaten Betreibers zu übergeben.

Begründung:

Die Zustände in der B-Ebene unter der Hauptwache sind zunehmend unerfreulich. Wände, Boden und Decken sind schmutzig und unansehnlich, an vielen Stellen riecht es nach Urin. Viele Ladengeschäfte stehen leer, es wirkt schmuddelig und marode.

Die Allianz-Passage hingegen zeigt, dass auch diese unterirdischen Flächen durchaus Potenzial haben. Die Passage wird von einem privaten Betreiber erfolgreich gemanagt. Es ist dort deutlich sauberer und gepflegter, Leerstände sind selten und nur von kurzer Dauer.