Die Stadt Frankfurt und die AWO XL – Investitionskosten

Wir fragen den Magistrat:

  1. Welche Investitionskostenförderung erhielt die AWO seit 2007 für ihre Immobilien?
  2. Schätzt der Magistrat es als kritisch ein, wenn nach der Zahlung einer Investitionsförderung Immobilien verkauft werden? Wenn nein, aus welchen Gründen bewertet er es nicht als kritisch? Wenn ja, wie will er es künftig verhindern?
  3. Bewegte sich die Investitionsförderung für die AWO im üblichen Rahmen von Investitionsförderungen?
  4. Auf welcher Grundlage erfolgte diese Förderung?
  5. Wurden AWO-Immobilien, die in Frankfurt gefördert wurden, seit 2007 verkauft? Wenn ja, welche Immobilien wurden zu welchem Zeitpunkt verkauft?