Aufpflasterung in der Kurhessenstraße

Der Ortsbeirat möge beschließen:

Der Magistrat wird gebeten,

die Aufpflasterung an der Kreuzung mit dem Lindenring abzusenken.

Maßstab für die Höhe sollte in etwa die Höhe der Aufpflasterung  an der Kreuzung mit der Höllbergstraße sein.

Begründung:

Selbst bei sehr langsamer Fahrweise wirkt sich diese Aufpflasterung mit ihrer Höhe für die PKW-Fahrer als problematisch aus. Federung und Chassis werden übermäßig beansprucht bzw. in Mitleidenschaft gezogen. Zum Teil setzen Fahrzeuge mit ihrem Unterboden bzw. dem Auspuff auf.

Die angestrebte Verkehrsberuhigung wird auch bei niedrigerer Aufpflasterung erreicht. Das beweist die Aufpflasterung an der Kreuzung mit der Höllbergstraße.

 

Antragsteller:
FDP
BFF