Beschilderung des Landwehrweges vom Eschersheimer Friedhof bis etwa in Höhe der Gärtnerei Werner in Eschersheim

Der Ortsbeirat möge beschließen:

Der Magistrat wird erneut gebeten, diesen Weg einheitlich mit (Straßen-)Schildern Nr. 240 „Gemeinsamer Fuß- und Radweg“ auszustatten.

Begründung:

Der Burgfrieden zwischen Fußgängern und Radfahrern in diesem Bereich sollte und darf nicht von einigen Schildern abhängig gemacht werden und nicht an dem Fehlen eindeutiger Beschilderung scheitern.

Abgesehen davon sollte es ein eigenes Anliegen des zuständigen Amtes sein, zusammenhängende Streckenabschnitte einheitlich zu beschildern, um so von vornherein Missverständnisse und Missdeutungen  vorzubeugen.