Beschränkung der Helikopterflüge über dem Ortsbezirk 5

Der Ortsbeirat bittet den Magistrat, sich dafür bei den entsprechenden Stellen einzusetzen, dass Helikopterflüge über dem Ortsbezirk 5, die nur der Freizeitgestaltung dienen, in ihrer Anzahl deutlich beschränkt werden.

Begründung:

Bürgerinnen und Bürger haben sich bei der Stabsstelle für Fluglärmschutz über die große Anzahl an Helikopterflügen über dem Frankfurter Süden beklagt.

Die Stabsstelle für Fluglärmschutz führt hierzu aus:

„Laut der Luftfahrtbehörde des Landes Hessen vom Regierungspräsidium Darmstadt (RPDA), sind Helikopterflüge nicht genehmigungspflichtig. Ein Mitarbeiter der dort ansässigen Abteilung „Luft- und Güterkraftverkehr“ teilte uns mit, dass Hubschrauber als Personalbeförderung lediglich einer gesetzlich verankerten Sicherheitsmindesthöhe von 1500 Fuß (ca. 460 Meter) unterliegen. Die Besonderheit in Frankfurt sei einzig die Kontrollzone um den Frankfurter Flughafen herum. Die Stadt Frankfurt spricht somit keine Genehmigungen für Hubschrauber aus und kann diese auch nicht verhindern.“

Selbstverständlich gibt es Helikopterflüge über dem Ortsbezirk 5, die zwingend notwendig sind. Hierunter fallen aus Sicht des Ortsbeirates nicht die Helikopterflüge, die einzig der Freizeitgestaltung dienen.

 

Antragsteller:
CDU
   FDP