Einen öffentlichen Bücherschrank für Seckbach

Der Ortsbeirat möge beschließen:

Der Magistrat wird gebeten, einen öffentlichen Bücherschrank, in der Wilhelmshöher Straße, auf dem Platz gegenüber dem alten Rathaus  aufzustellen. Der genaue Standort soll mit Vertretern des OBR und der Interessengemeinschaft Seckbacher Vereine festgelegt werden.

Die Kosten für die Beschaffung und Aufstellung werden aus dem Budget des Ortsbeirates 11 bestritten.

Die Maßnahme ist aus dem Ortsbeiratsbudget zu finanzieren und gilt bis zu einem Höchstbetrag von 8.000 Euro.

Begründung:

Der Bücherschrank auf dem Atzelberg, in Seckbach, wird sehr gut angenommen. Jetzt ist der Wunsch entstanden, ebenfalls im alten Ortskern Seckbachs, ein solches Angebot zu ermöglichen. Paten zur Betreuung sind vorhanden.

 

Antragsteller:
SPD
CDU
GRÜNE
LINKE.
FDP