Einweihung der neuen Altstadt

Der Magistrat plant, anlässlich der Einweihung der neuen Altstadt in der zweiten Jahreshälfte 2018 auf dem Dom-Römer-Gelände ein großes Fest zu veranstalten. In diesem Zusammenhang ist nach dem derzeitigen Planungsstand mit Veranstaltungskosten von 1,5 Millionen Euro zu rechnen.

Ich frage den Magistrat:

Inwieweit ist der Magistrat bemüht, einen Teil der voraussichtlichen Kosten über Sponsoren zu finanzieren, und welche Maßnahmen zur Akquise hat der Magistrat bereits eingeleitet?

 

Antwort des Magistrats:

Der Magistrat beabsichtigt im städtischen Interesse, die Umsetzung der Feierlichkeiten zur offiziellen festlichen Eröffnung der neuen Altstadt, an die städtische Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main, kurz TCF, zu übergeben.

Die TCF wir die Realisierung der Bereiche Planung und Konzeption durch Einnahmen bei Standmieten und Sponsoring entsprechend prüfen.

Antragstellende Person(en):
Stadtv. Annette Rinn