Entklassifizierung der Homburger Landstraße und Beschränkung der Geschwindigkeit auf Tempo 30

Der Ortsbeirat möge beschließen:

Der Magistrat  wird gebeten zusammen mit dem Land Hessen (Hessen Mobil) die Entklassifizierung der Homburger Landstraße (z.Zt. L 3003) im Ortsbereich Nieder-Eschbach schnellst möglich vorzunehmen und in die Tempo-30-Zone von Nieder-Eschbach zu integrieren

Weiterhin wird der Magistrat gebeten bis zum 1. August 2017

1. den Straßenbereich der Homburger Landstraße zwischen der Einmündung Urseler Weg und der Einmündung Deuil-La-Barre-Straße (Kreisel)

2. den Bereich zwischen der Einmündung Deuil-La-Barre-Straße (Kreisel) und den Standort des ausgelagerten evangelischen Kindergartens (Gelände der Fa. Lesser) – zeitlich befristet für den Betrieb der Auslagerung –

– entweder in die vorhandene Tempo-30-Zone von Nieder-Eschbach zu integrieren

– oder mit einem Tempo-30-Limit zu versehen.

Begründung:

Ab dem 1. August 2017 ist der Weg von und zum ausgelagerten Kindergarten besonders zu schützen.

 

Antragsteller:
CDU
SPD
GRÜNE
BFF
FDP
FREIE WÄHLER