Evaluierung der Projekte im Bildungsbereich

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird aufgefordert, die städtischen Zuschüsse in der Produktgruppe 20.01 Schulbetriebsmanagement/pädag. Aufgaben (Haushaltsentwurf 2020-2021, Band 2, S. 1175-1177) hinsichtlich ihrer Wirkung zu evaluieren und den Stadtverordneten die Ergebnisse vorzustellen.

Begründung:

Im Hinblick auf die notwendige Konsolidierung des städtischen Haushaltes ist eine genaue Untersuchung der Wirkung der städtischen Zuschüsse notwendig. Auch wenn Bildung einen hohen Stellenwert in der Stadt Frankfurt hat, müssen bezuschusste Projekte in diesem Bereich auf ihre gesellschaftliche Wirkung hin überprüft werden. Eine derartige Evaluierung ist auch für zukünftige Haushaltsdebatten essenziell.