Fahrradparkhaus am Hauptbahnhof

Die Frankfurter Rundschau am 31.08.2017 und die Hessenschau am 06.09.2017 berichteten über Diebstahlfälle im neuen Fahrradparkhaus am Hauptbahnhof. Obwohl der frühere Verkehrsdezernent das Parkhaus euphorisch als angeblich sehr sicher bezeichnet hatte, scheint es sich dagegen eher zu einem Geheimtipp für lichtscheue Fahrraddiebe zu entwickeln. Der aktuell verantwortliche Dezernent räumt dagegen realistischerweise ein, dass das Parkhaus wenig genutzt werde, daher die soziale Kontrolle fehle und Diebe deshalb leichte Beute hätten.

Ich frage den Magistrat:

Was wird der Magistrat zeitnah unternehmen, um die Akzeptanz des Fahrradparkhauses zu erhöhen und die Sicherheit der abgestellten Räder zu verbessern?

 

Antwort des Magistrats:

Nach Auskunft der Parkhausbetreibergesellschaft wurden bereits Maßnahmen in die Wege geleitet, um die auf den Überwachungsvideos erkennbaren Schwachstellen zu beheben. Es werden noch mehr Kameras sowie ein Zaun über dem Zugangsbereich installiert.

Antragstellende Person(en):
Stadtv. Annette Rinn