Fläche vor der Endhaltestelle der U-Bahn-Linie U 5 im Ortsbezirk 10 als „Homburger Platz“ benennen

Der Ortsbeirat möge beschließen:

Der Magistrat wird aufgefordert die zuständigen Ämter anzuweisen, den freien Platz vor der Endhaltestelle der U5 im Ortsbezirk 10 nach Abschluss der Baumaßnahmen  an der Gießener Straße als „Homburger Platz“ zu benennen und ihn durch eine ökologisch wertvolle Bepflanzung aufzuwerten.

Begründung:

Nach Abschluss der Baumaßnahmen im Zusammenhang mit der U5 und der Gießener Straße wird die zentrale Bedeutung dieses Platzes immer deutlicher. Diese wird verstärkt durch die parkähnliche Gestaltung, die durch eine ökologisch wertvolle Bepflanzung noch deutlich aufgewertet werden kann.

Dieser Platz hat es verdient, einen eigenen Namen zu tragen, getreu dem Muster anderer Stadtteile, wie zum Beispiel des Friedberger Platzes auf der Friedberger Landstraße.

 

Dr. Julian Langner

Andreas Eggenwirth