Gymnasiums Nord in Westhausen

Stadtv. Stefan Freiherr von Wangenheim  – FDP –

Die Schülerinnen und Schüler des neuen Gymnasiums Nord in Westhausen verfügen derzeit noch nicht über eine eigene Sporthalle und werden aus diesem Grund mit einem Bus von Westhausen nach Kalbach gebracht, um dort entsprechend in der Halle ihren Sportun-terricht zu absolvieren. Aufgrund der Fahrzeit kann die Dauer der Sportstunde – zweimal 45 Minuten – nicht immer eingehalten werden.

Ich frage den Magistrat:

Wann genau wird das neue Gymnasium Nord in Westhausen eine Sporthalle erhalten?

 

Antwort des Magistrats:

Die Sporthalle ist Bestandteil der künftigen Erweiterung der Pavillonanlage, die zum Schuljahr 2016/17 errichtet wurde. Der Bau der weiteren Schulgebäude, der Mensa und der Sporthalle wird in Bauabschnitten umgesetzt. Die Errichtung der Sporthalle ist für den nächsten Bauabschnitt vorgesehen.