Lärmschutz an der A661Lärmschutz an der A661

Der Ortsbeirat möge beschließen:

Der Magistrat wird um Auskunft gebeten,

– ob und ggf. wann unter veränderter Ausgangssituation nun Lärmschutzwände an der A661 in der Gemarkung Eschersheim und anschließenden Gemarkungen errichtet werden;

– sich deshalb auch mit Hessen-Mobil abzustimmen.

Begründung:

Die Lärmbelastung von der A661 ist bei wachsender Verkehrsdichte stark angestiegen und wächst hörbar weiter an. In einer früheren Stellungnahme hat der Magistrat darauf hingewiesen, dass die A661 auf insgesamt sechs Fahrspuren ausgebaut werden solle und in Verbindung mit diesem Ausbau ohnehin Lärmschutzwände vorgesehen seien. Wie der Verkehrs-Dezernent kürzlich erklärt hat und wie in der Presse nachzulesen ist, soll die A661 nun doch nicht verbreitert, ausgebaut werden. Dies bedeutet, dass ein Abwarten nicht mehr begründet ist und der Dringlichkeit Rechnung getragen werden kann und sollte.

 

Klaus Funk

Ingrid Häußler