Mittel für die Sanierung der Kollwitzstraße in den Haushalt einstellen

Der Ortsbeirat bittet die Stadtverordnetenversammlung folgenden Beschluss zu fassen:

Die notwendigen Mittel zur Sanierung der Kollwitzstraße werden in den städtischen Haushalt eingestellt.

Begründung:

Der Ortsbeirat hat sich bereits mehrfach für eine rasche Umsetzung der bereits vorgesehenen Sanierung eingesetzt. Leider musste die Sanierung immer wieder verschoben werden. Durch den Bau des neuen Gymnasiums Nord ist eine Sanierung dringlicher denn je und  im Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) liegen bereits Sanierungsplanungen vor.

 

Antragsteller:
SPD
CDU
die farbechten – LINKE.
GRÜNE
FDP
BFF
REP