Ortsbeiratszuschuss zur Erneuerung des Holzkreuzes am Ehrenmal Lohrberg

Der Ortsbeirat möge beschließen:

Der Magistrat wird gebeten, das marode Holzkreuz des Ehrenmals Lohrberg durch ein neues zu ersetzen. Die Maßnahme ist durch das Ortsbeiratsbudget bis zu einem Höchstbetrag von EUR 500,- brutto zu bezuschussen.

Begründung:

Das Ehrenmal für die Seckbacher Gefallenen der beiden Weltkriege steht innerhalb der Grünanlagen des Lohrparks auf dem Lohrberg. Am Volkstrauertag wird jedes Jahr ein ökumenischer Gedenkgottesdienst, organisiert durch die Interessengemeinschaft Seckbacher Vereine, an diesem Ehrenmal abgehalten. Siehe auch: http://www.kunst-im-oeffentlichen-raum-frankfurt.de/de/page38.html?standort=196

Das bisherige Holzkreuz war mittlerweile so marode geworden, dass es abgebaut werden musste. Das Dezernat für Kultur und Wissenschaft erwartet nun, dass sich der Ortsbeirat an den Kosten des neuen Holzkreuzes beteiligt. Der Kostenvoranschlag zur Herstellung und Aufstellung des Holzkreuzes weist einen Betrag in Höhe von EUR 5.145,-

 

Antragsteller:
SPD
FDP
LINKE.