Radwege in der Darmstädter Landstraße zwischen Sachsenhausen und Neu-Isenburg

Der Ortsbeirat 5 fordert den Magistrat auf, auf der Darmstädter Landstraße, im Abschnitt zwischen Sachsenhausen und Neu-Isenburg, auf beiden Seiten einen gesonderten asphaltierten Radweg rechts neben der jetzigen Fahrbahn einzurichten.

Begründung:

Der obige Abschnitt wird sehr häufig in beiden Richtungen von Radfahrern benutzt, die jetzt auf der Straße fahren müssen. Dies ist mit erheblichen Gefahren verbunden. In Richtung Frankfurt gibt es abseits der Straße nur einen äußerst holprigen, sehr schlecht befahrbaren Weg. In entgegengesetzter Richtung, auf der anderen Seite, gibt es keinerlei Alternative. Es besteht jedoch ein großer Bedarf, hier für Radfahrer einen gesonderten Radweg auszuweisen, die im Hinblick auf ihre Wegerichtung nicht den neuen Radschnellweg an der Isenburger Schneise benutzen möchten.