Räumlichkeiten des Ratskellers

Die Räumlichkeiten des Ratskellers im Erdgeschoss des Römers sind nach Schließung der städtischen Kantine seit einigen Jahren ungenutzt. Nach dem derzeitigen Sachstand ist unklar, wer für die Entwicklung eines Nutzungskonzeptes innerhalb des Magistrats verantwortlich ist.

Ich frage daher den Magistrat:

Welches Dezernat ist für die Entwicklung eines Nutzungskonzeptes verantwortlich, und bis wann gedenkt der Magistrat ein solches Konzept vorzulegen?

Antwort des Magistrats:

Zuständig für die Entwicklung eines Nutzungskonzeptes ist das Dezernat I – Oberbürgermeister, dem als Hausherrn die Verwaltung des gesamten Rathauses obliegt. In der vom Oberbürgermeister und damaligen Personaldezernenten nach der Schließung der Römer-Kantine beauftragten Arbeitsgruppe sind das Personal- und Organisationsamt, das Hauptamt, das Amt für Kommunikation und Stadtmarketing, der Gesamtpersonalrat, die Stadtkämmerei, das ehemalige Hochbauamt und das ehemalige Liegenschaftsamt vertreten. Die Arbeitsgruppe, koordiniert ehemals durch das Liegenschaftsamt, jetzt das Amt für Bau und Immobilien, ermittelt derzeit die Kosten für den Rückbau der bisherigen Küchenfläche und deren Herrichtung in einen veredelten Rohbau. Erst danach kann ein wirtschaftliches Gesamtnutzungskonzept entwickelt und eine entsprechende Ausschreibung auf den Weg gebracht werden.

Antragstellende Person(en):
Stadtv. Annette Rinn