Sanierung Sporthalle Friedrich-Ebert-Schule

Der Ortsbeirat möge beschließen:

Der Magistrat wird aufgefordert, die Sanierung der Sporthalle Friedrich-Ebert-Schule

Schul- und Vereinsverträglich durchzuführen und kurzfristig einen runden Tisch mit den Betroffenen (Ämter, Schulleitung, Ortsbeirat und Vereine) durchzuführen um eine bestmögliche Lösung zu erzielen.

Begründung:

Seit 2015 soll die Sporthalle Friedrich-Ebert-Schule saniert werden. Mit E-Mail vom 13.07.17 teilte das Sportamt mit, das eine Sanierung im Zeitraum 25.09.17 – 27.10.17 erfolgen soll. Per E-Mail vom 14.08.17 teilt das Sportamt nun mit, dass die Arbeiten aufgrund von Verzögerungen in der Ausschreibung im Zeitraum 09.10.17 – 01.12.17 durchgeführt werden sollen. Dies bedeutet das min. 5 Wochen kein Sportunterricht und auch keine Nutzung durch die Vereine erfolgen kann. Für die Schüler bedeutet dies einen mehrwöchigen Verzicht des Sportunterrichts, die betroffenen Vereine erlangen einen enormen Wettbewerbsnachteil durch den Verlust der Trainings- und Spielmöglichkeiten.

Insbesondere im Hinblick darauf dass die Maßnahme seit 2015 angedacht war, ist es nicht nachzuvollziehen, das wiederholt die Sommerferien ungenutzt bleiben und nun ein massiver Eingriff in den Schulunterricht erfolgen soll.

 

Detlef Stange

Johannes Bomba