Schnelles Internet an Bergen-Enkheimer Schulen bereitstellen

Der Ortsbeirat 16 – Bergen-Enkheim möge beschließen

Der Magistrat der Stadt Frankfurt am Main wird gebeten zu berichten, mit welcher Bandbreite die Schulen in Bergen-Enkheim an das Internet angeschlossen sind und wie bzw. in welchem Zeitrahmen der zukünftige Ausbau geplant ist.

Sollte der Anschluss an das Glasfasernetz zum derzeitigen Stand noch nicht geplant sein, wird der Magistrat der Stadt Frankfurt gebeten zeitnah Maßnahmen zu ergreifen, um die Bergen-Enkheimer Schulen an das Glasfasernetz anzuschließen. Die Geschwindigkeit sollte mindestens 500 MB/s betragen.

Begründung:

In einer zunehmend digitalisierten Welt, ist der Einsatz moderner Medien im Unterricht unerlässlich. Grundvoraussetzung hierfür ist ein schneller Internetzugang. Es darf nicht sein, dass den Schulen durch mangelhafte bzw. fehlende Infrastruktur die Möglichkeit genommen wird mit den Schülerinnen und Schülern sinnvoll im Internet zu arbeiten. Beispielsweise verfügt die Schule am Ried mit ihren ca. 1400 Schülern über mehrere Hundert Rechner in mehreren Computerräumen. Für ein sinnvolles Arbeiten ist eine Internetverbindung von mindestens 500 MB/s, besser wäre sicher sogar eine Geschwindigkeit von 1GB/s, unerlässlich.