Standort Europäische Schule

Herr Stadtv. von Wangenheim

Die Europäische Schule braucht dringend mehr Platz, um der ansteigenden Schülerzahl gerecht zu werden. Bereits im Mai 2015 berichtete der Magistrat, dass ein Standort innerhalb des Stadtgebiets Frankfurt ausfindig gemacht wurde, der für einen Neubau der Schule geeignet erscheint. Nach Kenntnis des Magistrats hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung eine entsprechende Prüfung des Standorts veranlasst. Ein Ergebnis der Prüfung wurde den Stadtverordneten bisher noch nicht vorgelegt.

Vor diesem Hintergrund frage ich den Magistrat:

Welche zwei Standorte hat der Magistrat dem zuständigen Ministerium vorgeschlagen, und wie ist der aktuelle Sachstand der Prüfung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung?

Antwort:

Der Magistrat hat dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) einen Standort innerhalb der Frankfurter Stadtgrenzen als möglichen Standort für den Neubau der Europäischen Schule vorgeschlagen. Ein Ergebnis der vom BMBF veranlassten Prüfung des Standorts liegt dem Magistrat noch nicht vor. Vor diesem Hintergrund ist eine Bekanntgabe des Standorts aus Sicht des Magistrats derzeit nicht zielführend. Sobald eine Rückmeldung des BMBF vorliegt, wird der Magistrat die weitere Planung mit den zuständigen städtischen Gremien abstimmen.

Sarah Sorge