Straßenbeleuchtung

Die Straßenbeleuchtung ist in weiten Teilen der Melibocusstraße, insbesondere auch zwischen Bruchfeldstraße und Schwanheimer Straße, unzureichend. Aufgrund der Anordnung, Höhe und Anzahl der Laternen wird der Gehweg wenig beleuchtet.

Ich frage den Magistrat:

Wann gedenkt der Magistrat die Beleuchtung in diesem Bereich zu überprüfen und bis wann gegebenenfalls zu verbessern?

Antwort des Magistrats:

Alle Straßenleuchten  in Frankfurt am Main werden in regelmäßigen Abständen auf ihre Funktion überprüft. So erfolgte die letzte Routineüberprüfung in der Melibocusstraße am 9. September 2016. Die nächste Routineprüfung folgt im Herbst 2017. Darüber hinaus wurden im Jahr 2016 an fünf Leuchten und im Jahr 2017 bis heute an drei Leuchten Reparaturarbeiten durchgeführt. Aufgrund der Prüfungsergebnisse zur Standsicherheit ist der Austausch der vorhandenen Gasleuchten in der Melibocusstraße im Jahr 2020 vorgesehen. Daher ist auch dann mit einer grundlegenden Verbesserung der Beleuchtungssituation im angesprochenen Straßenabschnitt zu rechnen.

Antragstellende Person(en):
Stadtv. Yanki Pürsün