Unterstützung der E-Mobilität auch in den Stadtteilen

Der Ortsbeirat möge beschließen:

Dem Stadtparlament liegt zurzeit ein Antrag (NR 535) vor in dem die Regierungsfraktionen CDU, SPD und Grüne, mehr Tempo bei der Verbreitung der E-Mobilität in Frankfurt fordern. Der Ortsbeirat 11 begrüßt dieses Anliegen und bittet darum,

– dass bei Straßensanierungen, wie zurzeit in der Schäfflestraße im Riederwald, aber auch bei den anstehenden Maßnahmen in Seckbach und Fechenheim, Ladestationen für Elektrofahrzeuge installiert werden;

– dass zukünftig vorrangig Elektrobusse eingesetzt werden;

– dass, wo möglich, sichere Abstellmöglichkeiten für E-Bikes und Pedelecs insbesondere an den Haltestellen des ÖPNV gebaut werden;

– dass für elektrisch betriebene Car-Sharing Projekte, Standorte an zentralen Standorten in den Stadtteilen ausgewiesen werden.

Begründung:

Wichtig für die erforderliche Stärkung der E Mobilität sind nicht nur beispielhafte Aktivitäten im Innenstadtbereich, sondern auch die Berücksichtigung der Stadtteile in denen die Frankfurter*innen leben.

 

Antragsteller:
SPD
LINKE.
FDP