Verkehrsführung im Rahmen der probeweisen Sperrung des nördlichen Mainufers

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird gebeten, zu prüfen und zu berichten, ob im Rahmen der probeweisen Sperrung des nördlichen Mainufers

  1. an der Kreuzung Kurt-Schumacher-Straße/Battonstraße/Berliner Straße für den von Süden kommenden Verkehr eine Linksabbiegemöglichkeit in die Berliner Straße eingerichtet werden kann
  2. an der Kreuzung Kurt-Schumacher-Straße/Schöne Aussicht/Mainkai für den von Osten kommenden Verkehr eine Linksabbiegemöglichkeit auf die Alte Brücke eingerichtet werden kann.

Begründung:
Ohne die oben genannten Linksabbiegemöglichkeiten ist mit erheblichem Mehrverkehr in der Frankfurter Innenstadt zu rechnen, da Autofahrer durch die probeweise Sperrung des nördlichen Mainufers große Umwege fahren müssen, um an ihr Ziel zu kommen.