Gesamter Magistrat soll über Nutzung der Paulskirche entscheiden

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird aufgefordert, zukünftig gemeinsam über die Vermietung der Paulskirche zu entscheiden.

Begründung:

Der Streit um das Attac-Jubiläum zeigt, dass die Entscheidung, an wen die Paulskirche vermietet wird, künftig nicht mehr alleine beim Oberbürgermeister liegen darf. Die Vorstellungen, was in der Paulskirche stattfinden kann und was nicht, gehen sehr weit auseinander. Aus diesem Grund sollte der Magistrat künftig gemeinsam entscheiden, wer an diesem symbolträchtigen Ort tagen darf.