Leerstand am Eingang zur Kleinmarkthalle

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

  1. Der Magistrat wird aufgefordert zu prüfen und berichten, inwieweit die leerstehenden Räumlichkeiten am östlichen Eingang zur Kleinmarkthalle (ehemals Fahrrad Thöt), übergangsweise Kreativen als Werkstatt zur Verfügung gestellt werden kann.
  2. Ferner wird der Magistrat aufgefordert zu berichten, aus welchen Gründen es zu einem dermaßen langen Leerstand kommen konnte und welche Maßnahmen vonseiten der Marktbetreiber erfolgt sind, um einen Nachmieter zu finden.

Begründung:

Ende 2016 schloss das Traditionsunternehmen Fahrrad Thöt am Eingang zur östlichen Kleinmarkthalle seine Pforten, seitdem steht das Geschäft leer. Die verklebten Scheiben bieten ein trauriges Bild auf den östlichen Eingang zur Kleinmarkthalle. Hier sollte dringend Abhilfe geschaffen werden. Vor diesem Hintergrund wird der Magistrat aufgefordert zu prüfen, inwieweit die leerstehenden Räumlichkeiten übergangsweise Kreativen als Werkstatt zur Verfügung gestellt werden kann, umso den Leerstand zu überbrücken. Ferne wird der Magistrat aufgefordert zu berichten, aus welchen Gründen der Laden noch immer nicht vermietet werden konnte und welche Maßnahmen vonseiten der Marktbetreiber erfolgt sind, um einen Nachmieter zu finden.