Altstadtqualität Alt-Sachsenhausens muss erhalten werden!

Planen und Wohnen8. November 2018

Die FDP-Fraktion im Römer fordert in einer aktuellen Anfrage an den Magistrat Aufklärung über die Bausubstanz und die Nutzung der Liegenschaften im Stadtgebiet Alt-Sachsenhausen. Genauso interessiert sie sich dafür, welche Gebäude sich in städtischer Hand befinden und welche unter Denkmalschutz stehen.

Alt-Sachsenhausen ist neben der Höchster Altstadt das größte geschlossene Stück Altstadtensemble in Frankfurt am Main. Diese Einzigartigkeit und der damit verbundene Bestand an Kulturdenkmälern, denkmalwürdigen und kleinmaßstäblichen Häusern gibt dem Gebiet seine besondere Qualität. „Diese sollte auch mit entsprechenden  Maßnahmen erhalten werden“, so Elke Tafel-Stein, planungspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Römer. Dafür sei es wichtig, mehr über die Eigentümerstruktur der Liegenschaften  sowie den Nutzungsgegenstand der Gebäude und weitere Charakteristika wie etwa den Zustand der Bausubstanz zu wissen.